StadtLesen

Startseite / Kultur / Feste / StadtLesen

Schmökern unter freiem Himmel - das Programm

Donnerstag 24. Mai – Eröffnungstag

16.30 Uhr Vorlesestunde auf dem Markt

Gemeinsam! Lesen macht Spaß. Eine Geschichte von Hase, Igel, Maus und Fuchs. Für Kinder ab 4 Jahren

19 Uhr Eröffnung

durch den Beigeordneten für Wirtschaft und Kultur der Stadt Dessau-Roßlau, Dr. Robert Reck.

Im Anschluss Bibliophiles Highlight:

Frank Vorpahl liest „Der Welterkunder – Auf der Suche nach Georg Forster“ Der Weltumsegler, Revolutionär, Naturkundler und Philosoph Georg Forster ist eine der faszinierendsten Figuren der deutschen Geistesgeschichte. Als junger Mann nahm er an James Cooks zweiter Weltumseglung teil. Nach seiner Rückkehr traf er in London Fürst Franz von Anhalt-Dessau und schenkte ihm Teile seiner Südsee-Sammlung, die sich heute noch in Wörlitz befindet. Der promovierte Historiker und ZDF-Aspekte-Redakteur Frank Vorpahl ist auf Georg Forsters Spuren 20 Jahre lang rund um die Welt gereist. Herausgekommen ist eines der spannendsten Sachbücher über den revolutionären Feuergeist.

 

Freitag, 25. Mai – Integrationslesetag

10–15 Uhr Bundesweiter Vorlesewettbewerb

Sachsen-Anhalt Landesentscheid: Veranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei für alle Stadt- und Kreissieger des Landes Sachsen-Anhalt
Ort: Wissenschaftliche Bibliothek

15–17 Uhr Interkulturelles Lesen für Kinder und Junggebliebene

sowie Präsentation des Projektes „Welcome to my library“

17–19 Uhr Die Hochschule Anhalt präsentiert die Hochschulbühne

Internationale Studierende der Hochschule Anhalt lesen mehrsprachig Lieblingstexte aus ihren Heimatländern

19 Uhr Den Koran übersetzen. Aber wie?

Lesung und Diskussion mit Prof. Hartmut Bobzin und Katharina Bobzin (Erlangen) Moderation: Hans Goldenbaum (Islamwissenschaftler)
Ort: Wissenschaftliche Bibliothek

 

Samstag, 26. Mai – Welterbe + Lesen

10–18 Uhr Bücherflohmarkt

Förderverein der ALD

16 Uhr „gläserne zeit“

Der Dessauer Autor Andreas Hillger liest aus seinem Bauhaus- Roman und präsentiert seine heiter-ironischen Verse zum berühmten Zyklus „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns

18–20 Uhr Ein literarischer Spaziergang durch Dessau

Entdecken Sie Dessau neu und folgen Sie dem Autor Carsten Joroch zu abgelegenen und weniger abgelegenen Orten

20 Uhr „Vergessenes Oval“

Gedichte aus dem Nachlass von Wassily Kandinsky Deutsch von Alexander Filyuta

Im Laufe des Tages „Was Franz speiste“

Kochverein Anhalt-Dessau e. V.

 

Sonntag, 27. Mai – Familienlesetag

11–14 Uhr Lesebrunch mit Jazz-Trio „iNK“

13 Uhr Vom Esel der in die Pizza stieg und verschwand

Ein Kinderprojekt der Grundschule am Akazienwäldchen in Kooperation mit dem Anhaltischen Theater Am Kontrabass: Ingo Burghausen
Ort: Hauptbibliothek

14 Uhr Dessauer Kinderautorenwerkstatt „Die Hamster“

mit ihren neuen Geschichten aus dem „Reibeisen“, einer Zeitschrift des Europa-Literaturkreis Kapfenberg, Österreich

16 Uhr Figurentheater Struwwelpeter „Der Grüffelo“

Erzählt wird die Geschichte einer Maus, die auf ihrem Spaziergang durch den Wald ein Ungeheuer namens „Grüffelo“ zunächst nur erfindet, dann aber tatsächlich trifft

 

 

Programmflyer (PDF)