Weitere Bauhausbauten

Startseite / Welterbe / Bauhaus Dessau / Weitere Bauhausbauten

Authentische Zeugnisse der Klassischen Moderne

Neben dem Bauhausgebäude und den Meisterhäusern - beides seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe – sind auf einer Erkundungstour durch die Stadt vielerorts authentische Zeugnisse des Wirkens der Bauhausmeister zu besichtigen.

Bauhausbauten von Nord nach Süd

Gewiss ist das  Bauhausgebäude selbst der bekannteste und bedeutendste Bau, der in jenen sieben Jahren entstand, in denen die „Hochschule für Gestaltung“ ihren Sitz in Dessau hatte.

Das architektonische Wirken von Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe sowie ihren Mitarbeitern und Studenten ist jedoch noch an weiteren Orten der Stadt zu besichtigen: vom Kornhaus an der Elbe im Nordwesten über das Arbeitsamt im Zentrum bis zur Siedlung Törten im Süden. Zu Fuß, per Rad und auf einer eigens eingerichteten Buslinie kann man den Spuren der Meister folgen; auch der „Dessauer Kulturpfad“ berührt die Bauhausbauten.

Arbeitsamt

Ein exzellentes architektonisches Beispiel für die Bauhausmaxime, nach der die Form der Funktion folgt, ist das von Walter Gropius projektierte und gebaute Arbeitsamt, das nach Sanierung heute wieder genutzt wird.

Mehr erfahren >>

Siedlung Törten

Die von Walter Gropius im Auftrag der Stadt Dessau entworfene Reihenhaussiedlung verkörpert in vielfacher Weise die Intentionen der Bauhaus-Architektur: kostensparendes, funktionales Bauen für helle Wohnungen.

Mehr erfahren >>

Laubenganghäuser

Mit den fünf Laubenganghäusern initiierten die Bauhaus-Architekten die Renaissance eines Haustyps, dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurückreicht. Eine Musterwohnung im Originalzustand ist zu besichtigen.

Mehr erfahren >>

Kornhaus

Ein ehemaliger Getreidespeicher gab der Ausflugsgaststätte, die 1929/30 am Elbufer an einem der schönsten Plätze Dessau-Roßlaus nach einem Entwurf des Bauhausarchitekten Carl Fieger gebaut wurde, ihren Namen.

Mehr erfahren >>

Wohnhaus Fieger

Der Architekt Carl Fieger gehörte zu den engsten Mitarbeitern von Walter Gropius. Für sein 1927 entstandenes privates Wohnhaus fand er eine spannende, bis dahin so nicht gekannte Kombination von Baukörpern.

Mehr erfahren >>

Konsumgebäude

Das nach einem Entwurf von Walter Gropius entstandene Konsumgebäude wurde durch seine Lage, seine Höhe, aber auch durch seine Funktion zu einem Zentrum der Siedlung Törten, heute ist es das Informationszentrum.

Mehr erfahren >>

Kontakt

Tourist-Information Dessau-Roßlau
Zerbster Str. 2c
06844 Dessau-Roßlau

Öffnungzeiten:
Nov-März:Mo-Fr10.00 - 17.00 Uhr
Sa10.00 - 13.30 Uhr
April-Okt:Mo-Fr10.00 - 18.00 Uhr
Sa10.00 - 13.30 Uhr

+49 340 204 14 42
+49 340 220 30 03
touristinfo@dessau-rosslau.de

 

Außenstelle Roßlau
Hauptstraße 11
06862 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten
Di10.00 Uhr - 12.00 Uhr
und13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Do13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Fr10.00 Uhr - 12.00 Uhr

+49 34901 82 46 7
+49 34901 53 92 6
touristinfo-rosslau@dessau-rosslau.de

Schnellbuchungsmaske

Übernachtung buchen

Veranstaltungshinweis