UNESCO-Welterbe Bauhaus und Meisterhäuser

Dessau, die Bauhausstadt

Wenn heute von klassischer Moderne die Rede ist, kommt niemand an Dessau vorbei. Von 1926 bis 1932 beherbergte die Stadt eine der berühmtesten Architektur- und Kunstschulen der Welt: Das Bauhaus.

Sein Ruf kam nicht von ungefähr: Walter Gropius und Ludwig Mies van der Rohe gelang es, Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Oskar Schlemmer, László Moholy-Nagy, Marcel Breuer und Johannes Itten nach Dessau zu holen.

Heute gilt das Bauhaus-Gebäude selbst als eine der Ikonen der Moderne, von dem aus nur wenige Schritte entfernt die Meisterhaus-Siedlung liegt. Die Siedlung Törten gibt Zeugnis von frühen Versuchen des industriellen Bauens, von der Terrasse des Kornhauses schweift der Blick über die Elbe.

Gropius’ Arbeitsamt, Fiegers Wohnhaus, die Laubenganghäuser und das Konsumgebäude geben ebenso Zeugnis von den visionären Ideen der Bauhäusler.

Sanierung in den Bauhausbauten

Wir bitten unsere Gäste um Beachtung folgenden Hinweises:

In Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 100 Jahre Bauhaus gibt es aktuell für die Besucher der Bauhausbauten kleine Einschränkungen. Hier finden Sie eine Übersicht.

Kontakt

Tourist-Information Dessau-Roßlau
Zerbster Str. 2c, 06844 Dessau-Roßlau

Öffnungzeiten:
Nov-März:Mo-Fr10.00 - 17.00 Uhr
 Sa10.00 - 13.30 Uhr
April-Okt:Mo-Fr10.00 - 18.00 Uhr
 Sa10.00 - 13.30 Uhr

+49 340 204-1442​​​​​​​
+49 340 2203003
touristinfo@dessau-rosslau.de

Tourist-Information Roßlau
Hauptstraße 11, 06862 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten
Mo und Fr10.00 Uhr - 12.00 Uhr
und13.00 Uhr - 14.00 Uhr
Di und Do10.00 Uhr - 12.00 Uhr
und13.00 Uhr - 17.00 Uhr

+49 34901 82467
+49 34901 53926
touristinfo-rosslau@dessau-rosslau.de