Auenhaus

Startseite / Welterbe / Biosphärenreservat / Auenhaus

Wie „funktioniert“ die Dessau-Roßlau prägende Auenlandschaft? Was macht das Biosphärenreservat Mittelelbe so besonders? Welche Tiere leben, welche Pflanzen wachsen dort? Wie hat der Mensch die Landschaft verändert? Anschauliche Antworten auf diese Fragen bietet das Auenhaus der Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe.

Von Flüssen, Wäldern und Bibern

In einem Ausstellungspavillon werden die Information sowohl für Kinder wie für Erwachsene anschaulich präsentiert. Unter freiem Himmel kann ein idyllischer Bauerngarten gerastet oder die Miniaturausgabe eines Sees erkundet werden.

Vom Auenhaus weg führt ein Erlebnispfad über Taststrecken und durch ein Kiefernlabyrinth direkt in das Reich des Bibers. Die weitläufige Freianlage schränkt die Tiere nicht ein, sie können nach Herzenslust Bäume fällen und Deiche bauen und mit etwas Glück lässt sich das  Familienleben der Elbebiber direkt in deren Burg beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Biosphärenreservat Mittelelbe
Am Kapenschlösschen 3
06785 Oranienbaum-Wörlitz

Tel.: +49 34904 42 10
Fax: +49 34904 42 12 1

E-Mail:
Poststelle@
bioresme.mlu.sachsen-anhalt.de

Internet: 
www.mittelelbe.com und
www.gartenreich.net

Anfahrt

Öffnungszeiten

Auenhaus

Mai bis Oktober
Mo - Fr 10.00 - 17.00 Uhr
Sa, So, Feiertag 11.00 - 17.00 Uhr

November bis April
Mo - Fr 10.00 - 16.00 Uhr

Biberfreianlage

Mai bis Oktober
Sa, So, Feiertag 11.00 - 17.00 Uhr

Führungen nach vorheriger Vereinbarung.

Preise

Der Eintritt im Auenhaus ist frei.

Biberfreianlage
1,00 € pro Person
0,50 € Kinder und Schüler