Schiffbau und Schifffahrtsmuseum

Startseite / Kultur / Museen und Ausstellungen / Schifffahrtsmuseum

Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum präsentiert auf 300 Quadratmeter die lange Geschichte der Elbe-Schifffahrt und des Roßlauer Schiffbaus mit Schiffsmodellen und Ausrüstungsgegenständen der Schifffahrt.

Das Rad neu erfunden

Der Frachtdampfer „Hermann“ war das erste Schiff, das 1869 in der Sachsenbergschen Werft vom Stapel lief. Eine Vielzahl von Seiten- und Heckraddampfern, Ein- und Doppelschraubendampfern, Baggern, Spülern und Motorschiffen wurden in den folgenden Jahren in Roßlau auf Kiel gelegt.

Eine bedeutende Erfindung war die Sachsenbergsches oder Roßlauer Schaufelrades in den 1880er Jahren, das für einen effizienteren Vortrieb sorgte.  Auf dem Roßlauer Luchplatz an der B 184 steht ein Modell eines solchen Schaufelrades.

Roßlauer Schiffe weltweit unterwegs

Nach dem Neubeginn als Roßlauer Schiffswerft im Jahr 1946 wurden bis 1993 mehr als 800 Schiffe, darunter 525 Seeschiffe mit insgesamt 197.000 Bruttoregistertonnen gebaut. Schiffe aus Roßlau befahren Binnen- und Küstengewässer auf vier Erdteilen.

Das Museum zeigt auch Modelle der ersten Tragflügelboote der Welt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Heimat- und Schifferfest

Jährlicher Höhepunkt im Festkalender der 800-jährigen Stadt Roßlau ist das Heimat- und Schifferfest immer im August. Zwischen Altstadt, Wasserburg und Elbe wird Geschichte lebendig und die Gegenwart gefeiert.

Mehr erfahren >>

Geschichte der Stadt

Dessau-Roßlau ist die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts, über 800 Jahre alt und eines der drei Oberzentren des Landes. Die Doppelstadt entstand 2007 durch die Fusion von Dessau und Roßlau.


Mehr erfahren >>

Weitere Informationen

Schiffbau- und
Schifffahrtsmuseum Roßlau
Clara-Zetkin-Str. 30c
06862 Dessau-Roßlau
OT Roßlau

Tel.: +49 34901 84 824
Fax: +49 34901 86 098

Öffnungszeiten

Jeden Dienstag:
10:00 - 12:00 Uhr u. 14:00 - 18:00 Uhr

jeden 3. Sonntag im Monat:
13:00 - 17:00 Uhr und nach telefonischer Anmeldung

Preise:

Erwachsene: 2,00 Euro
Kinder, Schulen u. Kindereinrichtungen: 0,50 Euro

Standort

Schnellbuchungsmaske

Übernachtung buchen