Triennale der Moderne

Material und Architektur

04.10. - 06.10.2019

Stahl, Beton, Glas sind elementare Bestandteile des Neuen Bauens. Durch den neuartigen Einsatz dieser Baustoffe wird der Architektur der Moderne eine ganz eigene und markante Formensprache verliehen. Dessau ist weltweit die Stadt mit den meisten originalen Bauhausbauten und die Stiftung Bauhaus Dessau forscht intensiv zur Bedeutung des Materials in der Architektursprache der Moderne.

Mit gleich zwei Ausstellungen zum Thema eröffnet die Stiftung Bauhaus Dessau zusammen mit der Stadt Dessau-Roßlau das Triennale-Wochenende. So präsentiert die Stiftung im Bauhausgebäude ihre neue Ausstellung des Bauforschungsarchives, in dem Baumaterialien und Bauobjekte zur Architektur der Moderne gesammelt, erforscht und bewahrt werden. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung „Transferumbau“ des Partners The White City Center. Die Schau bietet Einblicke in die Geschichte der weltberühmten Architektur der Moderne und ihrer Materialien in Tel Aviv. Filme, Vorträge und Workshops um die Themen der Ausstellungen ergänzen das Programm.

Die Besucher*innen der Triennale sind darüber hinaus eingeladen, im gesamten Stadtgebiet Bauten der Moderne zu erkunden, sich auf Entdeckertour durch verschiedene Gebäude und auf Spurensuche nach Materialien und Lebensräumen der Moderne zu begeben.

Programm Triennale der Moderne